News rund ums STE

Erfolgreiches Wochenende der langen Strecken

Am vergangenen Wochenende fanden im Elmshorner Badepark die Schleswig-Holsteinischen Meisterschaften der langen Strecken statt. Bei dieser Veranstaltung messen sich die Schwimmer*innen mit ihrer gleichaltrigen Konkurrenz in den Jahrgängen 2009-2004 bei den Frauen, 2009-2002 bei den Männern, in der offenen Klasse und bei den Masters auf den Strecken 400m Lagen, 800m und 1500m Freistil.

Vom Swim-Team Stadtwerke Elmshorn nahmen insgesamt 32 Sportler*innen mit 68 Starts an der Veranstaltung teil. Unsere jüngsten Aktiven Ella Grell, Kristjan Pasko und Theis Beckmann im Jahrgang 2009 traten hierbei das erste Mal über 800m Freistil an und schwammen alle drei tolle Rennen. Theis hatte zusätzlich noch einen Start über 400m Lagen, bei dem er mit der Bronzemedaille geehrt wurde. Im Jahrgang 2008 unterstrich Inga Prätorius ihre gute Form. Sie schwamm auf allen drei Strecken zum Sieg und erfüllte mit ihren Zeiten die Norm für die Norddeutschen Meisterschaften (NDM) der langen Strecke. Bei den 13jährigen Jungs starteten Malte Derdak und Kolja Dieckmann. Kolja gewann auf allen drei Strecken die Bronzemedaille und erfüllte dabei die ebenfalls NDM-Normen. Malte schwamm ebenfalls starke Rennen und freute sich am Ende über zwei Qualizeiten für die NDM. Im Jahrgang 2006 freute sich besonders Sarah Bunk über 1500m Freistil über ihre erste Qualifikation für die NDM. Gewohnt stark schwamm Nele Prätorius zur Bronzemedaille in der offenen Klasse über 400m Lagen sowie im Jahrgang zu Gold. Moritz Hell gelang über alle drei Strecken ein Start-Ziel-Sieg und auch er ist auf allen drei Strecken für die NDM qualifiziert. Chiara Böwig vertrat den Jahrgang 2005. Hierbei schwamm sie über 400m Lagen zum Sieg und qualifizierte sich als 4. über 1500m Freistil  für die NDM. Lasse Tschirner schwamm bei den 16jährigen Jungs zwei starke Freilstilrennen, für die er nicht nur mit neuen Bestzeiten, sondern auch mit der Silbermedaille belohnt wurde. Besonders freute er sich allerdings über seine Zeit von 9:38,26 über 800m Freistil, welche auch die Qualifikation für seine ersten NDM bedeutet. In der offenen Klasse gab es über 1500m Freistil bei den Männern einen Doppelsieg zu feiern. Es gewann Arti Krasniqi vor dem „Altmeister“ Heiko Hell. Zusätzlich siegte Arti noch über 800m Freistil und 400m Lagen. Ebenfalls erfolgreich in der offenen Klasse waren Lara Günther als 3. über 800m Freistil und Miriam Fraß als zweite über 1500m Freistil.

Auch die Mastersschwimmer kämpften um Titel und gute Zeiten. Hier startete Holger Nielsen in der Altersklasse 60 zu seinem ersten 1500m Freistilrennen. Er schwamm ein sehr konstantes Rennen und wurde 3. Bei den Damen gingen Corinna von Appen-Wehde (AK 55), Maike Bünning und Tanja Schwindt-Urbanczyk (beide AK45) über 800m Freistil ins Rennen. Corinna und Tanja wurden beide in neuen Landesrekorden Landesmeisterinnen und Maike schlug als zweite an.

Wir gratulieren allen gestarteten Sportlern und den beiden Trainern Carmen Braun (TF-Gruppen) und Jörg Freyher (LG-Gruppen) und danken allen Helfer*innen und Kampfrichtern.

Nach diesem erfolgreichen Wochenende sind nun 16 Sportler*innen mit 38 Starts für die Norddeutschen Meisterschaften der langen Strecke am 15/16. Februar in Hannover qualifiziert.