News rund ums STE

DMS - 2. Bundesliga Nord

Damen belegen Platz 8 - Herren werden 7.

Gute Stimmung bei Damen und Herren

Am Samstag gingen in Kiel 12 Damen und 12 Herrenmannschaften in der 2. Bundesliga Nord in die Wettkämpfe um Aufstieg, Abstieg und den Klassenerhalt. Im Vorfeld war für unsere Mannschaften nicht ganz klar, in welchem Bereich wir uns am Ende wiederfinden würden.

Die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften haben ihre eigenen Gesetze. Viele Mannschaften mobilisieren für diesen Wettkampf Kräfte, die im Vorwege nicht unbedingt zu erwarten waren.

Mit dem Ausfall von Leistungsträgern sowohl bei den Männern (Jacob Heidtmann trainiert in den USA) als auch bei den Frauen war der Ausgang des Wettkampfs eine Wundertüte.

Doch die Moral der STE-Sportlerinnen und Sportler ließ nichts zu wünschen übrig. Schon nach dem ersten Abschnitt fanden sich beide Mannschaften im Mittelfeld wieder. Und dort hielten sich beide auch nach dem 2. Abschnitt. Die Damen beendeten den Wettkampf schließlich auf Platz 8 und die Herren auf Platz 7. Mit dem Auf- oder Abstieg haben sie nichts zu tun. Beide Mannschaften um Trainer Jörg Freyher haben  ihre Sache sehr gut gemacht.

Die Damenmannschaft bestand aus: Miriam Fraß, Lara Günther, Alina Kernchen, Lina Malin Voß, Chiara Böwig, Kiara Boyens, Carina Fellbs, Karla Dieckmann, Jessica Schütt

Bei den Männern starteten Erik Thoms, Heiko Hell, Miron Drewinski, Christian Derdak, Clemens Kaiser, Hendrik Rijkens, Arti Krasniqi, Konstantin Dieckmann, Philipp Drews

Herzlichen Dank den zahlreichen Kampfrichtern am Beckenrand!