News rund ums STE

3. Tag der DM Freiwasser

27.06.2021 Erstellt von Tanja Schwindt-Urbancyk

Heute wurden die letzten Rennen in Münster ausgetragen. Für die Athleten ging es darum über 5km ihren Meister zu ermitteln. Am Vormittag startete erneut Kolja. Er gab alles, denn das Ziel eine Medaille zu gewinnen war über 2,5km so nah gewesen. Kolja schwamm ein sehr gutes Rennen. Leider reichte es am Ende nicht für die ersehnte Medaille, aber einen sehr guten 5. Platz. Der zweite elmshorner Starter über diese Strecke war Lasse. Lasse hatte es schwer, schließlich hatte durch seine Nichtmitgliedschaft im Kader mit großem Trainingsrückstand zu kämpfen. Lasse beendete das Rennen nach 1:12:06 als 12. Er kann wirklich stolz auf seine Leistung sein, denn 5km schwimmt man nicht mal einfach so.

Nach der Mittagspause waren dann die Mädels dran. Vielstarterin Kiara versuchte nun über 5km die letzten Kräfte zu mobilisieren. Ihr gelang ein schnelles und sehr gutes Rennen was sie mit Platz 10 erneut mit einer Top 10 Plazierung beendete.

Als letzte startete Miriam im schnellsten Lauf. Das Führungstrio hatte sich schnell abgesetzt, doch Miriam blieb in der Verfolgungsgruppe steht’s wachsam und mit dabei. Dieser Mut die hohe Geschwindigkeit der Gruppe mitzugehen wurde am Ende belohnt. Miriam wurde deutsche Jahrgangsmeisterin über 5km im Jahrgang 2002 und 6. in der offenen Wertung. Herzlichen Glückwunsch Miriam!

Tanja Schwindt-Urbancyk