Du bist hier: STE / News / Newsdetails
DeutschEnglishFrancais
10.12.2018 : 21:37 : +0100

Upcoming Events

Nikolausschwimmfest
01.12.2018
Veranstaltungsseite
Protokoll

___________________

SHSV-Meisterschaften
"Lange Strecken"

19./20.01.2019
Veranstaltungsseite
Ausschreibung
DSV-Datei

Meldeschluss: 06.01.19

___________________
Wir bedanken uns für die Unterstützung

< Open Water Europacup in Bled
08.11.2018 08:50 Alter: 33 Tage
Kategorie: SHSV SHSV

SHSV-Meisterschaften Kurzbahn

STE präsentiert sich als starkes Team


Insgesamt 45 Schwimmerinnen und Schwimmer der  Förder- und Leistungsgruppen des Swim-Teams Stadtwerke Elmshorn hatten sich für die Landesmeisterschaften auf der kurzen Bahn am 3. und 4. November in der Unihalle in Kiel qualifiziert. 256 Einzelstarts standen dabei für die Aktiven auf dem Programm. Hierbei waren Schwimmer/innen der Jahrgänge 2008 und älter startberechtigt.

In der offenen Klasse wurden 22 Medaillen (5/9/8) gewonnen. Fleißigster Medaillensammler hier war der in Hamburg trainierende 19jährige Arti Krasniqi. Auf das Konto von Arti gingen 2 Titel sowie 3 Vizemeister. Bei den Damen war die 16jährige Miriam Fraß besonders erwähnenswert. Miriam gelang es in Kiel sich über 200 + 400m Freistil für die deutschen Kurzbahnmeisterschaften zu qualifizieren. Ebenfalls für die  DKM qualifiziert sich Erik Thoms. Er schaffte die hohe Qualizeit über 400m Lagen. Und auch Rieke Schlump freute sich sehr über ihre erste Medaille in der offenen Klasse.

Bei den jüngeren ging es weniger um die Medaillen in der offenen Klasse als um die Jahrgangstitel. Hier schwamm unsere jüngste Athletin Inga Prätorius im Jahrgang 2008 zweimal ganz oben auf das Treppchen. Auch ihre Schwester Nele war wieder mal sehr schnell unterwegs. Ihr gelang es mit ihren erst 12 Jahren sogar bei den Großen mitzumischen. Sie gewann in der offenen Klasse 3x Silber und 1x Bronze. Über 200m Lagen schwamm sie zudem in ganz starken 2:22,30 nur fünf Hundertstelsekunden am deutschen Altersklassenrekord vorbei.

Ingesamt wurden bei dem Wettkampf 145 persönliche Bestzeiten aufgestellt, 33 Jahrgangsmeistertitel errungen, 33 Vizejahrgangsmeistertitel erkämpft und 12 Bronzemedaillen gewonnen. Alleine diese Zahl an Medaillen zeigt die Vormachtstellung von Elmshornern Aktiven im Schwimmsport in Schleswig-Holstein und die gute Arbeit der Trainer am Beckenrand. Darum gehört auch Sebastian Sieburger und Jörg Freyher der Glückwunsch an dieser erfolgreichen Meisterschaft. Sebastian Sieburger sagt zu den Leistungen der TF-Kinder: "Es war eine gelungene Veranstaltung mit vielen Bestzeiten. Den Kindern ist es gelungen, sich nach dem anstregenden Trainingslager und dem anschließenden Wettkampf in Norderstedt nochmal zu steigern. Das war eine gute geschlossene Mannschaftsleistung."

Auch bei der Ehrung der Schwimmerinnen und Schwimmer des Jahres ging das STE nicht leer aus:

Nachwuchsschwimmerin des Jahres: Seike Schlump (Trainerin Anne Borinski)
Jugendschwimmerin des Jahres: Miriam Fraß (Trainer Jörg Freyher)
Schwimmerin des Jahres: Lea Boy (Trainer Jörg Freyher)
Internationaler Schwimmer des Jahres: Jacob Heidtmann (Trainer Veith Sieber)

Bedanken möchte ich mich auch bei allen Kampfrichtern, Eltern und mitgereisten Geschwistern. Eure ständige Unterstützung ist ein wichtiger Beitrag, damit die Kinder solche Leistungen erreichen können.